energieagentur lippe

cof
Bauherr:Stadt Schloß Holte-Stukenbrock
Standort:Hallenbad Schloß Holte-Stukenbrock
Brenstoff:Hackschnitzel Frischholz, Erdgas
Anlagentyp:BHKW, Holzkessel und Wärmenetz
Trassenlänge:600 m KMR-Rohr WDS II
Therm. Leistung:Holz: 600 kW/BHKW 100 kW
Hausanschlüsse:900/600/450 kW thermisch
Inbetriebnahme:Mai 2018

Aufbau eines Fernwärmenetzes mit ca. 700 m Trassenlänge (DN65 – DN125) in Dämmserie III zur Minimierung der Wärmeverluste und komplette Umbindung der zu versorgenden Objekte (Gymnasium, Hallenbad, Realschule) mittels indirekter Fernwärmeübergabestation. Zusätzlich wurde durch die EAL die Heizzentrale beplant und die Errichtung betreut. Als Wärmeerzeuger wurden errichtet: Biomassefeuerung mit 600 kWth Leistung; hocheffizientes BHKW mit einer th. Leistung von 92 kW und einer el. Leistung von 50 kW.